Vier Professorinnen der Theologischen Fakultät der Universität Bern leiten gemeinsam das interdisziplinäre Forschungsprojekt „Gender und Tod“. Unter dem Titel „Sensenfrau und Klagemann, Sterben und Tod mit Gendervorzeichen“ sind erste Ergebnisse in Buchform erschienen. Monika Stocker fragte nach bei der Alttestamentlerin und Herausgeberin Silvia Schroer.