Tagung: Die Würde der menschlichen Person: 50 Jahre «Dignitatis humanae [personae]»

Fünfzig Jahre nach der Verabschiedung der Erklärung über die Religionsfreiheit ist die Lehre von der personalen Würde noch kein Allgemeingut in der katholischen Kirche.

Die Tagung Die Würde der menschlichen Person: 50 Jahre Konzilserklärung über die Religionsfreiheit «Dignitatis humanae [personae]» am 12. Oktober 2015 an der Universität Luzern will dazu beitragen, dass die katholische Lehre von der personalen Würde bekannter und mehr gewürdigt wird.

Tagungsflyer

Ort und Zeit:
Universität Luzern, Montag, 12. Oktober 2015, 13–18 Uhr, Hörsaal 6.

Referenten
Prof. Dr. iur. Burkhard Josef Berkmann
Professurvertreter. Dr. phil. Gregor Damschen
Dr. theol. Monica Herghelegiu, Senior Lecturer an der Faculty of Canon Law, Catholic University Leuven
PD Dr. theol. Peter G. Kirchschläger, u. a. Fellow am Raoul Wallenberg Institute for Human Rights and Humanitarian Law, Lund, Schweden.

Anmeldung erwünscht an E-Mail sabine.baggenstos@unilu.ch
Eintritt ist frei.

Verwandter Beitrag

 

Print Friendly, PDF & Email