Advent – Ankommen, aber wie?

Zum 3. Adventsonntag lädt Johann Pock (Wien) zur Besinnung ein über das „Ankommen“ im Advent

Wer ankommen will

muss sich zuerst

aufmachen

 

Er muss aussteigen

aus den Gewohnheiten

und den Alltagstrott durchbrechen.

 

Wer ankommen will

muss um das Ziel wissen

zu dem er unterwegs ist.

 

Das Lebensziel

ist nicht auf einer Karte verzeichnet

und durch kein GPS auffindbar.

Geliebt sein

und zu lieben

ist Weg und Ziel zugleich.

 

Advent

Ankunft

ereignet sich nicht

am Endpunkt der langen Lebensreise

sondern an jedem Tag

an dem man sein Herz öffnet

für ein DU

für Gott

(Johann Pock, 20.11.2006)

Print Friendly, PDF & Email