Die Deportation Edith Steins und ihre Ermordung in Auschwitz offenbaren brennpunktartig eine Streitfrage, die bis heute heftig diskutiert wird:  das „Schweigen des Papstes“ zu den Deportationen und zur Ermordung der Juden während des 2. Weltkrieges. Anmerkungen anlässlich des Kriegsbeginns vor 83 Jahren und des 80. Todestages von Edith Stein am 9. August 1942. Von Klaus Kühlwein.