Es gibt zwei Genres, die das Internet dominieren und öfter angeklickt werden als alles andere: Pornos und Katzenvideos. Katzen sogar häufiger als Pornos. Da in der katholischen Theologie im Besonderen und in der Religion im Allgemeinen schon so viel über Sex geschrieben wurde, ist endlich ein Beitrag über Katzen fällig. Religionsgeschichtliche Anmerkungen von Theresia Heimerl.

Beim Begräbnis des französischen Rockidols Johnny Hallyday verwischen die Grenzen von katholischer Kirche und laizistischem Staat. Ausgerechnet am Tag der Laizität ist Präsident Macron versucht, mit einem Weihwedel zu segnen. Das wurde akzeptiert, weil es eigentlich um etwas Größeres ging: die säkulare Religion der Populärkultur. Von Isabelle Jonveaux.

Es ist ein herber, der Transparenz verpflichteter und weithin ungeliebter Architekturstil. In der gegenwärtigen deutschen Begeisterung für Schlösser und Fachwerkromantik provoziert ein Museum auf wohltuende Art. Denn der Brutalismus steht für mehr als einen Stil. Mit dem Beton wird im Brutalismus das Anliegen von Transparenz und demokratischem Bewusstsein gepflegt. Von Wolfgang Beck.