Seit mehr als 9 Jahren lebt Michaela Wachendorfer auf der kleinen Insel Juist an der Nordseeküste. Auf der Insel gibt es eine katholische Pfarrei als kleine Diasporagemeinde. In der Urlaubssaison kann man hier noch überfüllte Gottesdienste erleben. Neben den vielen Tourist*innen findet eine Gruppe aus verschiedenen Regionen Europas zur Saisonarbeit den Weg auf die Insel, vor allem aus Polen. Und eine kleine Zahl von „Insulaner*innen“ bildet unter Leitung von Michaela Wachendorfer im Kirchenvorstand das Kontinuum der örtlichen Gemeinde.
Ein Interview mit der Gemeindeleiterin Michaela Wachendorfer von Wolfgang Beck

Katholikinnen und Katholiken reagieren verschieden auf die angeordnete Trennung in Eucharistie und Abendmahl. Agnes Slunitschek blickt darauf, was Menschen zu einer Abendmahls- und Eucharistiegemeinschaft bewegt. Dabei stellt sie fest: Aus dem Glaubensleben heraus folgt der Zugang zu theologischen Fragen eigenen Kriterien. 

Im Juni 2018 fand in Villanova (Pennsylvania, USA) das zweite „International Festival of Creativity in Church Management“ statt. Das Festival hatte das Ziel, neue Lösungen für das Kirchenmanagement zu entwickeln. Benedikt Jürgens und Thomas Suermann de Nocker über eine Tagung zu Kirchenmanagement – inmitten des Missbrauchsskandals.

Ein sommerlicher Lichtblick im nasskalten Novembergrau: Mehr Aloha für die Kirche! Die Pastoralreferentin Esther Göbel betreibt die Website Surf and Soul. Sie ist Surflehrerin und hat im vergangenen Sommer erstmals Surf-Exerzitien („KontemplAction“) an der Ostsee angeboten. Und sie erklärt, was Christinnen, Christen und andere Menschen beim Surfen lernen können.