Es ist dramatisch, so Judith Hahn, wenn sich der Geltungsanspruch des kirchlichen Rechts unter den Gegenwartsbedingungen als soziologisch uneinholbar erweist. Die konkrete Kirchenverfassung ist nach Lumen gentium 8 nämlich wesentliches Strukturmerkmal der irdischen Kirche. Die Spannung zwischen Faktizität und Geltung  in  der Rechtsordnung der römisch-katholischen Kirche greift daher in die Ekklesiologie aus.

„Du kannst es bis nach oben schaffen, wenn Du fleißig bist“, so lautet eines der großen Narrative der Bundesrepublik. Der renommierte Elite-Forscher Michael Hartmann analysiert seit Jahrzehnten gesellschaftliche Strukturen, die das Gegenteil belegen. Dabei kommen auch gesellschaftliche und kirchliche Felder in den Blick, die vielen unter den Verantwortungsträger*innen als Erfolgsgeschichten gelten.