Claudia Gärtner zeigt, dass herkömmliche Unterrichtsmodelle zum Thema „Kirche“ nicht mehr greifen. Christlicher Glaube hat auch eine kirchliche Dimension. Doch wie kann das in den Religionsunterricht einfließen? Für die Lehrkräfte wird es zum fast unmöglichen Spagat.

Das Projekt NetzTeufel unter Leitung von Timo Versemann geht der Frage nach: Wie kann man der HateSpeech und AngstSpeech in den sozialen Medien begegnen? Sie entwickeln einen Ansatz, der auf positive Rede, auf HopeSpeech setzt. In einer Zukunftswerkstatt in der Evangelischen Akademie zu Berlin wurden mögliche Ansätze vorgestellt und diskutiert.

Seit 25 Jahren besteht das Austauschprojekt Sandiwaan zwischen dem auf den Philippinen beheimateten Inter-Congregational Theological Center (ICTC) in Quezon City und dem Fachbereich für Theologische Ethik an der Katholisch Theologischen Fakultät der Universität Wien, das von Veronika und Gunter Prüller-Jagenteufel sowie Christine Rod ins Leben gerufen wurde. Die universitäre Exkursion im Februar 2019 gab Anlass für die folgenden Überlegungen von Katharina Mairinger.