Matthias Katsch ist einer der bekanntesten Vertreter der Opfer sexueller Gewalt; er war selbst eines der Opfer im Canisiuskolleg von Berlin. Nun hat er seine Erfahrungen eines zehnjährigen Engagements verschriftlicht. Andreas Heek von der kirchlichen Arbeitsstelle für Männerseelsorge rezensiert das Buch.