Peter Kirchschläger hat in seinem Beitrag vom 20. März d. J. überzeugende Argumente gegen das Postulat vorgelegt, technologische Systeme könnten moralfähig sein. Christian Feichtinger fügt ein weiteres Argument hinzu: Technologie ist unfähig zu Emotionen. Diese aber sind Grundbedingung praktischer Vernunft.

Am kommenden Sonntag gibt es in vielen Städten wieder Demonstrationen der pro-europäischen Bürgerbewegung Pulse of Europe. Christian Bauer meint, dass das auch Christinnen und Christen unbedingt angeht – und dass politisches ‚Normalsein’ heute nicht mehr genügt: Hintern hoch, raus aus der Filterblase und mehr Demokratie wagen!