Heute ist der Festtag des Hl. Dominikus. Christian Bauer zeigt, dass dessen 1216 offiziell anerkannter Predigerorden mehr als nur die Inquisition zu bieten hat, sondern auch heute noch ein attraktives Modell christlicher Existenz darstellt. Und dass ein Jesuit, der sich als Papst ‚Franziskus‘ nennt, vielleicht gar kein schlechter Dominikaner wäre…

 

Sommerzeit – Zeit für Städtereisen. Thomas Eggensperger berichtet von einer ökumenischen Studientagung zum Städtetourismus, die im Juni 2016 von der „Katholischen Arbeitsgemeinschaft für Freizeit und Tourismus“ (DBK) und dem Referat „Kirche in Freizeit, Erholung und Tourismus / Kirche in der Stadt“ (EKD) veranstaltet wurde.

Der Drang in die Städte

Was geschieht mit einer Ritterrüstung, wenn ihr Luftballons in die Hände gedrückt werden? Was mit einer Reliquienfigur des heiligen Christophorus, wenn sie ein Modellauto als Reliquie bekommt? Solche Fragen stellt der Videokünstler Christoph Brech in seiner aktuellen Ausstellung im Bayerischen Nationalmuseum und in der Galerie der deutschen Gesellschaft für christliche Kunst in München. Von Erich Garhammer

Die Missbrauchsskandale haben (nicht nur) die katholische Kirche erschüttert. Eine Folge davon ist eine höhere Sensibilisierung für das Thema – aber auch entsprechende Maßnahmen, um Missbrauch zu verhindern. Stefan Gärtner (Tilburg) schaut sich kritisch ein Feld des Umgangs mit Kindern an – die Vorbereitung auf die Erstkommunion. Vor allem hinterfragt er die gegenwärtige bürokratische Reaktion auf ihre Angemessenheit.