Bauen – warten – Suchen. Zum Gedichtband „Lebenslang Vogelzug“

Unter den Begriffen „Dome bauen – warten – suchen“ entwickelt Daniel Kosch Ideen dafür, was den Menschen in der Kirche aufgetragen ist, aus der Auseinandersetzung mit Gedichten von Jürg Amman. Wiedergelesen.

Im Gedichtband «Lebenslang Vogelzug» von Jürg Ammann, der erst nach seinem Tod erschien, aber noch von ihm selbst zusammengestellt wurde, finden sich auf einer Doppelseite kurze Gedichte: Die drei Gedichte mit ihren Hauptverben «bauen», «warten» und «suchen», und den drei Substantiven «Mitte», «Ränder» und «Tiefe» regen zum Nachdenken über die Kirche an.

Dome bauen – warten – Gott suchen

 

Print Friendly, PDF & Email