Bob Dylan – ein ortloser Pilger

Wiedergelesen

Vor 5 Jahren wurde erstmalig ein Musiker mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet. Bob Dylan wurde für die Schöpfung eines neuen poetischen Ausdrucks in der amerikanischen Gesangstradition geehrt. Der Theologe und Dylan-Kenner Knut Wenzel stellt das Poetische des Folksängers heraus und geht auf die Religiosität seines Werkes ein. Die Musiklegende sei ein ortloser Pilger, der sich am Absoluten abarbeitet. Wiedergelesen

’Cept you: Bob Dylan, der Song, das Absolute und, ja, ein Nobelpreis

Print Friendly, PDF & Email