Gott im Osten? Suchbewegungen

Ostdeutschland ist ein theologisches Zukunftslabor. Christinnen und Christen leben dort als Minderheit in einer nicht nur multireligiösen, sondern auch multisäkularen Gegenwart. feinschwarz.net fragte in der dreiteiligen Reihe „Gott im Osten“ nach, wie dieser gesellschaftliche Kontext die Theologie verändert. Wiedergelesen.

Teil 1: Florian Bruckmann, Fundamentaltheologe und Taekwondo-Trainer berichtet aus Leipzig

Stirbt Gott schon wieder? Gottrede an Orten säkularer Angstdemonstration

Teil 2: Ulrich Engel, Dominikaner, aus Berlin

Evangelium, Kirche und die ‚Anderen‘. Drei Thesen zu einer Theologie für/in Ostdeutschland

Teil 3: Karl Heinz Ruhstorfer berichtet aus Dresden

Die Gretchenfrage neu stellen. Suchbewegungen eines katholischen Theologen im Osten

 

Print Friendly, PDF & Email